Der Kantonalverband Aargauer Kynologen (KVAK) bietet einen Hundeführerschein an, das Hundehalterbrevet (HHB), damit Toleranz und Rücksichtnahme im täglichen Kontakt mit Mitmenschen und Tieren selbstverständlich wird und damit der Hund als verträgliches Mitglied unserer Gesellschaft akzeptiert bleibt.

Mit dem Angebot zum Vorbereitungskurs für das Aargauer Hundehalter-Brevet bauen wir den Erziehungskurs weiter aus und vermitteln und festigen das Grundwissen, das für die Haltung, den Umgang und die Ausbildung von Hunden notwendig ist.

Die verschiedenen praktischen Übungen werden vorgestellt und gemeinsam geübt. Für Interessenten die die HHB-Prüfung absolvieren möchten, werden Unterlagen zur Theorie erklärt. Das dazu notwendige HHB-Buch kann durch den Klub bezogen werden.

 

Was ist das Hundehalter-Brevet?

Das Hundehalter-Brevet des Aargauer Kantonalvervandes (KVAK) ist eine freiwillige Prüfung für jeden Hundehalter. Jeder interessierte Hundehalter kann mit seinem Hund dieses Brevet erhalten. Es umfasst einen theoretischen und einen praktischen Teil, der zeigen soll, ob der Hundehalter in der Lage ist, seinen Hund in verschiedenen Situationen zu kontrollieren. Die Prüfung umfasst 12 Alltagsübungen.

Hunde mit „erhöhtem Gefährdungspotential“ im Kanton Aargau sind verpflichtet diese Prüfung zu absolvieren.

 

Was wird verlangt?

Die Gehorsamsprüfung soll aufzeigen, ob der Hundehalter in der Lage ist, seinen Hund in verschiedenen Situationen zu kontrollieren. Es wird nicht das Team Mensch/Hund und dessen Auftreten in der Öffentlichkeit überprüft, sondern die Kommunikation zwischen dem Hundehalter und seinem Hund.

 

Theoretische Prüfung:

Geprüft wird das Wissen über allgemeines Verhalten von Hund und Hundeführer

• gegenüber Nichthundehaltern

• gegenüber anderen Hundehaltern

• gegenüber Kindern

• im Gelände und im Siedlungsgebiet

 

Ausserdem wird folgendes geprüft:

• Allgemeines über Hund, Erziehung, Haltung und Pflege

• Die Kenntnis der wichtigsten Krankheiten und Impfungen

• Die wichtigsten Erste-Hilfe-Massnahmen für Hund und Mensch

• Die Kenntnis der wichtigsten Verbandsorgane im Hundesport

 

Praktische Prüfung:

Geprüft wird:

• Das korrekte Aussteigen aus dem Auto

• Das Überqueren der Strasse

• Grundkommandos Sitz, Platz, Warten und Fuss

• Das Abrufen des Hundes unter Ablenkung

• Das Verhalten des Hundes beim Kreuzen von Passanten, Kinderwagen, Jogger oder Hunden

• Das Anlegen eines Maulkorbes

• Das Kreuzen eines anderen Hundes

• Das Handling (z.B. das Zeigen der Ohren, Zähne, Pfoten)

• Das Verbinden einer Pfote

• Die Beisshemmung

• Das Kreuzen eines Joggers oder Fahrradfahrers

• Die Sozialkompetenz im Publikumsverkehr

 

Weitere Infos über Hundehalterbrevet KVAK